Zum Hauptinhalt springen

Vor 15:00 Uhr bestellt, heute versandt!

Bezahlen Sie nachträglich mit Klarna

Mehr als 25.000 Artikel

Neu
Marken
Outlet

Vor 15:00 Uhr bestellt, heute versandt!

Bezahlen Sie nachträglich mit Klarna

Mehr als 25.000 Artikel

Dream, plan, do mit Nienke Vletter!

Dream, plan, do mit Nienke Vletter!

Für die Illustratorin Nienke Vletter ging ein Traum in Erfüllung, als Sie Ihr Hobby (das Zeichnen) zum Beruf machen konnte: sie fertigt Illustrationen im Auftrag an, gibt Workshops und kann sich zu Recht mit mehr als 15.700 Followern auf Instagram Creative Influencer nennen. Und jetzt kann sie einen weiteren Punkt auf ihrer Bucket Liste abhaken. Zusammen mit Vaessen Creative entwickelte Nienke eine tolle Kollektion, die alles enthält, was Sie brauchen, um Ihre kreativen Träume zu verwirklichen. Von einem Journal Planer und einem Skizzenbuch mit verschiedenen Papiersorten bis hin zu einem Journal-Tool, einem Stationary Set, einem Journal-Eckenstanzer, Tonkarton und einem Etikettenblock in schönen, frischen Farben. Ganz im Stil von Nienke.

Tussenfoto-1-producten-algemeen.jpg

Zeichnen, zeichnen, zeichnen!

Schon als Kind war Nienke sehr kreativ. Sie tanzte, war im Ballett und liebte es zu singen, sie war sogar Teil einer Band und…sie zeichnete. “Ich habe mit dem Zeichnen begonnen, als ich noch sehr jung war. Ich erinnere mich, dass es mir so viel Spaß gemacht hat, dass ich mich stundenlang damit beschäftigen konnte. Meine Mutter konnte mich ruhig mit Papier und Buntstiften und meinem Walkman an einen Tisch setzen. Eine Stunde später saß ich noch immer voller Freude am Zeichnen.” Erinnert sie sich.

Nach der Oberstufe begann Nienke zu studieren und zu arbeiten und die Kreativität rückte mehr in den Hintergrund. Dennoch suchte sie immer nach Kreativität in ihrer Arbeit: "Ich arbeitete zum Beispiel in einer Werbeagentur und danach in einer Designagentur. Ich beobachtete Designer und nach 10 Jahren habe ich es immer mehr vermisst, kreativ zu sein. Als es mit Handlettering anfing, schnappte ich mir Bleistifte und begann wieder zu zeichnen.”

Farbenfroh, frisch und hell

Von da an ging es schnell für Nienke. Das Unternehmen, in dem sie arbeitete, wollte ein Wandbild (Mural) von ihr und es folgten weitere Anfragen für Wandbilder und Illustrationen von Kollegen, Kunden, Freunden und Familie. Nach 2,5 Jahren kündigte sie ihren Job und machte sich als Illustratorin selbstständig. Jetzt sagt sie, dass sie den besten Job der Welt hat: zeichnen, malen, Materialien testen und dann all dieses Wissen in Workshops und über soziale Medien weitergeben.

Tussenfoto-2-nienke-schetsen.jpg

Inzwischen verlässt Nienke das Haus nicht mehr ohne ihr Skizzenbuch und Federmäppchen mit Stiften. Sie zeichnet am liebsten Menschen und Städte (urban sketching). Ihr Stil ist “frisch und hell” und bewegt sich zwischen realistisch und illustrativ. “Und mein Stil ist besonders farbenfroh", ergänzt Nienke. "Farbe macht mich sehr glücklich, aber auch die Buntheit der Menschen in der Stadt. Ich finde es faszinierend zu sehen, was die Menschen bewegt, aber auch, dass jeder so unterschiedlich aussieht. Für mich ist es wichtig, genau diese Vielfalt in meiner Arbeit zu zeigen."

Vielseitigkeit

Nienke mag auch die Vielfalt und Abwechslung ihrer Arbeit. "Wenn ich nur zeichnen oder nur Workshops geben würde, würde ich das irgendwann langweilig finden. Gerade diese Kombination ist so schön, denn ich zeichne sehr gerne, aber es macht mir genauso viel Spaß, einen Workshop dazu zu gestalten. Doch gibt es eine Sache, die daraus springt. "Materialien machen mich sehr glücklich und das spiegelt sich in allem wider! In den Workshops spreche ich ausgiebig über das Material, denn es ist ein wichtiger Bestandteil. Wenn ich für mich selbst zeichne, teste ich in der Zwischenzeit die Materialien. Dieses Wissen gebe ich dann online weiter. Außerdem arbeite ich mit bekannten Kreativmarken zusammen, sodass ich inzwischen über eine wunderbare Materialsammlung verfüge. Das ist wirklich ein großes Geschenk meiner Arbeit!"

Nienke Vletter Kollektion

Als Vaessen Creative anklopfte, um zu fragen, ob sie ihre eigene Produktlinie entwickeln möchte, musste Nienke natürlich nicht lange darüber nachdenken. “Super cool, natürlich! Das stand ohnehin schon eine Weile auf meiner Bucket Liste. Jedes Mal, wenn ich in einer Buchhandlung ein schönes Stationary Set sah, dachte ich: wie toll ist es, eine eigene Produktlinie zu haben!"

In Zusammenarbeit mit Vaessen Creative entstand eine wunderschöne Produktlinie, die Nienke Vletter Kollektion, ganz im frischen, farbenfrohen Stil von Nienke. Die Kollektion umfasst einen Papierschneider, einen Etikettenblock, einen Stanzer, Tonkarton, ein Journal-Tool, Sticker, ein Journal Planer, ein Skizzenbuch, ein Federmäppchen und ein Stationary Set mit Lineal und Büroklammern.

Tussenfoto-3-producten-algemeen.jpg

Dream, plan, do

Die Idee hinter der Kollektion ist, dass Sie alles im Haus haben, um kreativ, aber auch organisiert loszulegen. “Daher das Motto: Dream, Plan, Do. Es steht für Kreativität (Träume) aber auch dafür, diese Träume in die Tat umzusetzen. Wir haben so oft tolle Ideen, die wir dann nicht weiterverfolgen. Diese Sammlung enthält alle Werkzeuge, um diese tollen Ideen zu verwirklichen und etwas Schönes daraus zu machen. Außerdem lassen sich alle Werkzeuge und Materialien miteinander kombinieren", erklärt Nienke. "Beginnen Sie mit dem Journal-Tool* und den Stickern im Journal-Planer*. Dann können Sie mit dem Journal-Eckenstanzer und dem Etikettenblock hübsche Registerkarten erstellen, die Sie wiederum im Skizzenbuch verwenden können. Kreieren Sie mit dem Journal-Tool tolle colour wheels im Skizzenbuch. Das Stationary Set und den Papierschneider verwende ich für so gut wie alle meine kreativen Tätigkeiten und letzterer ist natürlich perfekt zum Schneiden von Tonkarton!"

Tussenfoto-4-papiersnijder.jpg

Skizzenbuch mit verschiedenen Papiersorten

Wenn Nienke sich für einen Favoriten entscheiden müsste, dann wäre es das Skizzenbuch*. "Das stand wirklich ganz oben auf meiner Liste! Ich arbeite gerne mit verschiedenen Materialien, aber jedes braucht spezielles Papier. Zum Beispiel braucht man für Alkoholmarker anderes Papier als für Aquarellfarben. Dieses spezielle Skizzenbuch enthält drei verschiedene Arten von hochwertigem Papier, auf dem Sie mit vielen verschiedenen Materialien arbeiten können. Deshalb bin ich sehr glücklich und stolz darauf!"

Tussenfoto-5-schetsboek.jpg

Schnelles Erstellen von Registerkarten mit dem Journal Eckenstanzer

Obwohl Nienke im Vorfeld eine gute Vorstellung davon hatte, was sie in ihrer Kollektion haben wollte, gibt es doch ein Produkt, mit dem sie nicht gerechnet hat. "Ich hatte noch nie einen Stanzer benutzt, aber zusammen mit Vaessen Creative habe ich einen neuen Journal-Eckenstanzer entwickelt, den ich für alles Mögliche benutze: schnelles Anfertigen von Laschen mit dem Etikettenblock für meinen Planer oder das Anfertigen von Laschen für die verschiedenen Papiersorten in meinem Skizzenbuch. Früher habe ich diese Laschen von Hand geschnitten, mit dem Stanzer geht es viel schneller. Ich verwende den Eckenstanzer auch zum Abrunden von Ecken, zum Beispiel für kleine Illustrationen, die ich gemacht habe und als Karten verschicken oder verkaufen möchte."

Tussenfoto-6-hoekpons.jpg

Journal Planer: Tagebuch und Bullet Journal in einem

Ein weiteres speziell entwickeltes Hilfsmittel ist der Journal Planer*. Nienke erklärt, was das Besondere daran ist: "Ich habe immer Papier Tagebücher oder Bullet Journale benutzt. Aber in einem normalen Tagebuch fehlte mir der Raum für Kreativität, und in einem Bullet Journal vermisste ich oft, dass die kommenden Wochen nicht schon drin standen. Für mich ist der Journal Planer die perfekte Kombination aus beidem! Was dieses Produkt so einzigartig macht, ist die Mischung aus Übersicht und Kreativität. Die Monats- und Wochenübersichten sind bereits vorgedruckt, allerdings ohne Datum, sodass Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt im Jahr beginnen können. Darüber hinaus gibt es für jede Woche eine Seite mit Platz für eigene Interpretationen. So können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, aber das Planer-Tagebuch ist auch für Menschen geeignet, die ihr Tagebuch lieber ruhig halten. Auf der Rückseite befinden sich neben der Wochenübersicht 40 Seiten mit Punktrastern. Sie können sie für Notizen, To-do-Listen, Tagebucheintragungen, Zeichnungen, Kritzeleien usw. verwenden. Was immer Sie wollen!"

Träume

Obwohl Nienke schon einige Dinge von ihrer Bucket Liste gestrichen hat, träumt sie weiter. "Ich würde gerne mehr eigene Werke schaffen. Jetzt ist meine Arbeit vor allem für soziale Medien oder Workshops. Deshalb habe ich letztes Jahr angefangen, Malkurse zu besuchen. Zuerst mit Acryl und langsam auch mit Ölfarbe. Auf diese Weise lerne ich ständig neue Dinge.”

Tun, was Sie glücklich macht

Noch immer ist Nienke jeden Tag dankbar dafür, dass sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen konnte. "Manchmal ist es ziemlich schwer zu spüren, was einem gefällt, und es dann auch zu tun. Deshalb bin ich stolz darauf, dass ich jeden Tag das tue, was mich sehr glücklich macht. Jeden Tag mit schönen Materialien im Gepäck in mein Atelier zu radeln, macht mich wirklich glücklich. Ich bin auch stolz darauf, dass ich in relativ kurzer Zeit zu einer Expertin auf meinem Gebiet geworden bin und andere damit inspirieren kann."

Tussenfoto-7-dont-forget-to-play.jpg

Viel Spaß beim Spielen!

Zum Schluss hat Nienke noch einen Tipp für alle, die auch gerne zeichnen lernen möchten. "Vor allem muss man Spaß am Spielen haben. Wir sind oft sehr auf das Endergebnis konzentriert, wir wollen das perfekte Pinterest-Bild malen. Wenn wir keinen Erfolg haben, fühlt sich das sofort wie ein Misserfolg an. Das ist es nicht: Genießen Sie das Spielen und schauen Sie einfach, was dabei herauskommt. Wenn es nicht sofort perfekt sein muss, dann werden Sie Spaß haben und natürlich wachsen. Lassen Sie sich Zeit, um etwas zu lernen, und genießen Sie die schmutzigen Finger, die Sie von Farbe oder Buntstiften bekommen. Ich war selbst ein großer Perfektionist, daher weiß ich, dass es nicht leicht ist. Vor drei Jahren konnte ich zum Beispiel keine Porträts zeichnen und jetzt gebe ich sogar Kurse in diesem Bereich. Man lernt nicht, besser zu zeichnen, indem man scrollt, sondern indem man es öfter tut!" ⁠

Kaufen Sie die neue Kollection

*Das Skizzenbuch, der Planer, das Journal-Tool und die Tasche werden Anfang 2023 erhältlich sein.

Blog
Journaling